Kanusport
KanupoloRudernDrachenbootAktuelles
Sonstiges
Datenschutzerklärung
der Verein
Druckversion dieser Seite
zurück

Saisonstart bei schönem Frühlingswetter: Rudererlauf und Anrudern am 25.3.2017

Beate Krause Dienstag, der 18. April 2017





Am Samstag, den 25.3.2017 - traditionell am Tag vor der Zeitumstellung - fanden in Jena der Rudererlauf und das Anrudern statt. Zahlreiche Vereinsmitglieder haben das schöne Wetter für den Weg ins Bootshaus genutzt. Das lohnte sich in diesem Jahr umso mehr, da der 40. Jenaer Rudererlauf 2017 am Bootshaus des JKRV gestartet wurde. So fanden sich an diesem Tag nicht nur die Jenaer Ruder*innen der beiden Vereine am JKRV-Bootshaus ein. Wir konnten auch die Ruderfreund*innen aus Roßleben begrüßen, die zur Rudererlauf angereist waren.

Pünktlich 10 Uhr wurde der Rudererlauf eröffnet und kurz darauf ging es für 24 Junior*innen und Erwachsenen auf die Kernbergrunde: über die Lichtenhainer Brücke, den Radweg an der Stadtrodaer Straße entlang, durch Wöllnitz, das Pennickental hinauf und am Fürstenbrunnen auf die mittlere Horizontale bis zur Kupferplatte.

Für Anton Krause(JKRV, Senioren Männer), der als erster die Ziellinie querte, blieb die Uhr bei 44:24 min stehen. Kurz nach ihm kam Kilian Velinger (44:52, Junioren A) ein. Damit ging sowohl der Sieg bei den Senioren als auch mit bei den Junioren A an den JKRV. Ein weiterer Sieg für die Jenaer ging an Malu Engelmann mit 55: 44 min in der Altersklasse der Juniorinnen.

Die Kinder von 7 bis 14 Jahre absolvierten ihre Laufstrecken von 1 bis 4 km in der Oberaue. Hier konnten die Nachwuchsruderer des JKRV nicht punkten, so dass der Wanderpokal für den besten Verein erstmals seit 6 Jahren nicht in Jenaer Händen blieb. Siegreich war der Ruderclub Roßleben, der alle Kinderrennen gewinnen konnte und damit einen deutlichem Vorsprung vor dem JKRV erzielte.

Nach einem Imbiss mit Fleisch, Wurst oder Käse vom Rost, wieder in bewährter Weise von den Ruderern des USV zubereitet, fand die Siegerehrung statt. Alle Platzierten der Läufe wurden mit Medaillen geehrt. Am Ende wurde der Pokal an den siegreichen Verein – den Ruderclub Roßleben – überreicht.

Für die Ruderinnen und Ruderer des JKRV ging es im Anschluss mit dem Anrudern weiter. Ruderwartin Beate Krause eröffnete das Anrudern und wies in ihren einführenden Worten auf die bevorstehenden Veranstaltungen sowie die geplanten Anschaffungen für Boote im Jahr 2017 hin. Viele nutzten das schöne Wetter und kamen zur Saisoneröffnung ins Vereinshaus, so dass die begehrten Bootsplätze schnell belegt waren und mehrere Boote ein weiteres Mal auf die 7 km lange Strecke gingen. Das Anrudern fand seinen Ausklang bei Kaffee und Kuchen in gemütlicher Runde.

Ab sofort findet das Training wieder dienstags und donnerstags zu folgenden Zeiten statt:
Freizeitrudern 50+: dienstags ab 16 Uhr (R. Wilk)
Freizeitrudern: donnerstags ab 19 Uhr (vorübergehend noch etwas früher, Ch. Brost, M. Jendrek)
Rennrudern Erwachsene: dienstags und donnerstags 19 Uhr (vorübergehend noch etwas früher, B. Krause)
Kinder und Jugend: dienstags und donnerstags 17-19 Uhr (B. Krause)
Rudern für alle: samstags 14 bis 16 Uhr (B. Krause, M. Jendrek)
Rennrudern Erwachsene und Junioren: sonntags 10-12 Uhr (B Krause, nach Anmeldung)

Links: Weitere Bilder...
mehr zum Thema: